top of page
  • VIHUMA

Gelassenheit: Hast Du schon oder suchst Du noch?




Gelassen durch den Alltag gehen. Was sich wohl die meisten wünschen, erreichen doch nur wenige. Trotz der vielen Bücher und Programme, die einen sicheren Weg zu mehr Gelassenheit versprechen. Man muss ihnen nur folgen wollen, dann kommt man ans Ziel.

Vielleicht aber liegt gerade darin das Problem: Dass man gelassen sein will.


Vielleicht ist das Problem, dass man gelassen sein will.

Ein Blick auf die Geschichte des Wortes weist nämlich in eine völlig andere Richtung. Zum ersten Mal taucht die gelâzenheit auf bei Meister Eckhart, einem deutschen Mystiker. Und bei ihm ist sie eng verbunden mit dem Verb «lassen». In den Worten des Mystikers liegt auch gleich ein Weg zur Gelassenheit:


«Fang zuerst bei dir selbst an und lass dich!»

Mit «lass dich» meint Eckhart, dass man in einem ersten Schritt erst einmal alles sein lassen soll, was man wissen, haben und werden will. Denn die vielen Absichten und Pläne bauen letzten Endes im Alltag einen Druck auf, dieses oder jenes Ziel zu erreichen. Und genau dieser Druck verhindert ein Innehalten und Hinterfragen, ob das denn der richtige Weg sei. Eckhart verwendet für all die «Alltagsgehetzten» ein schönes Bild: «Sie gehen wie einer, der den Weg verfehlt: Je weiter der geht, um so mehr geht er in die Irre.»


Je weiter einer geht, der den Weg verfehlt, umso mehr geht er in die Irre.

Und was ist denn der richtige Weg? Den gibt es als solchen nicht. So sagt beispielsweise Meister Eckhart zu einem, der unglücklich darüber ist, dass er nicht im gleichen Masse meditieren und asketisch sein kann wie sein Nachbar: «Ja, dann musst du es auch nicht, dann entspricht es dir nicht. Du musst deine eigene Weise finden».


Du musst deine eigene Weise finden.

Und genau dieses «Finden» beginnt damit, zu lassen: los-lassen, sein-lassen. Das Leben auf einem zukommen zu lassen. In diesem Sinne möchten wir Dich einladen, gewisse Dinge für einmal stehen und liegen zu lassen und bei dir selber anzufangen, und zwar an unserem nächsten Lichtabend am:


  • Donnerstag, 2. März 2023, ab 19 Uhr


Wie immer bitte anmelden über die Homepage oder per Mail info@vihuma.net


Herzliche Grüsse

Victoria & Hubert







Σχόλια


bottom of page