Was hält die Welt zusammen?



Jahreswechsel - Energiewechsel


Am 1. Februar 2022 beginnt das Jahr des Wasser-Tigers. Die Metall Energie, die wir in den letzten zwei Jahren als Beschränkung und Starre erlebt haben geht über, in eine zweijährige Phase der Wasser Energie. Im Wasser endet das Alte und beginnt das Neue. Hier wird der Samen gelegt, der dann in der Holz Phase, in die wir ab 2024 eintauchen werden, spriessen darf.


Aber zurück zum Metall. Die Starre haben wir zwar als Einengung erlebt. Aber es ist das Metall, das die Klarheit gibt, was Wesentlich ist und was aussortiert werden darf.

Das Metallschwert der Justizia urteilt, was sein soll und was nicht. Passen wir auf, dass wir nicht ver-urteilen. Seien wir lieber Gärtner und sorgen uns um unseren eigenen Garten. Mit unserer Metallschere entscheiden wir, welche Äste alt sind und abgeschnitten werden sollen. So verhelfen wir unseren Stauden zu vollerem Wachstum.


Seien wir Gärtner unseres eigenen Gartens.

Um es auf rein körperlicher Ebene auszudrücken: Der Dickdarm, der zum Metallelement gehört, entzieht der Nahrung, was wir gebrauchen können und scheidet aus, was unbrauchbar ist. Ganz wie die Lunge, ihrerseits ein Metall-Organ, die Luft einatmet und Sauerstoff behält, Kohlendioxid dagegen ausatmet.



Jahr des Wasser-Tigers


Und nun will der Garten bewässert werden. Es kommt Bewegung in die Sache: Wasser will fliessen. Das kann durchaus Angst machen, weil Wasser mitreissen kann oder tief und dunkel ist, neu, unbekannt. Angst ist wertvoll, weil sie uns vor Gefahren schützt. Aber Angst kann uns auch davon abhalten, neue Wege zu gehen.


Wittere wie ein Tiger. Erkenne zuerst, dass da Angst ist. Schau sie an.

Wo Angst aufflackert, da hast du dich noch nicht entschieden (s.o. Metall). Da Tiger und Lunge einander zugeordnet sind, begleitet uns weiterhin ein Metall-Aspekt. Es ist nicht zu spät, auszusondern und zu entscheiden.



Liebe hält die Welt zusammen


Wo Angst dunkel und unheilvoll wirkt, da wird Liebe Licht hineinbringen. Denn es ist Liebe und Liebe allein, die alles im Leben zusammenhält und durch alles Geschaffene hindurchlebt.


Es ist Liebe und Liebe allein, die alles im Leben zusammenhält. - Selvarajan Yesudian

Nutze den Wagemut, die Spontaneität, die Witterung, den Fokus und die Entschlossenheit des Tigers und gehe vorwärts!

Lassen wir uns auf Neues ein, überwinden wir die Angst vor dem, was kommt. Unterstützen wir uns gegenseitig und schenken einander Mut, so werden wir kraftvoll und zuversichtlich.

Wir wollen keine Angst voreinander haben. Vielmehr wollen wir uns liebevoll begegnen, denn wenn wir Liebe aussenden und erhalten, dann bringt dies Licht in die Finsternis.



In diesem Sinne möchten wir Euch einladen, Licht und Liebe zu verteilen und zu erhalten an unserem nächsten Lichtabend, der statt findet am:


  • Donnerstag, 13. Januar 2022, ab 19 Uhr.


Wie immer bitte anmelden über die Homepage oder per Mail vihuma@bluewin.ch



Auf ein 2022 voll von Neuanfängen

Victoria & Hubert