• VIHUMA

Dasselbe völlig anders


Dasselbe völlig anders. So kommt es im Nachhinein einem Herrn vor, der seine Erinnerungen schreibt. Sein Name tut nichts zur Sache. Für diejenigen, die ihn trotzdem wissen wollen: Es ist der Herr von Schnabelewopski, eine „erfundene“ Figur von Heinrich Heine.

Jedenfalls: Als junger Mann kommt er nach Hamburg. Dort macht er die ersten Schritte in die weite Welt, erlebt die erste Liebe. Und spürt: Ein märchenhafter Zauber liegt über der Welt.

Ein märchenhafter Zauber liegt über der Welt

Unter dem heiteren Himmel sitzt er stundenlang an der Alster, freut sich am Lächeln der jungen Frauen und betrachtet die Schwäne, die majestätisch über das Wasser gleiten. Und wenn dann die Sterne hervorkommen! Sie kommen ihm vor wie goldene Blumen am Himmel oder Engelsaugen, die sich im blauen Wasser der Erde spiegeln.

Das Leben führt ihn weiter, hinaus in die weite Welt. Jahre später ist er wieder in Hamburg. Und sieht die Sache nun so: Das Lächeln ist frostig, die Schwäne grau und zerzaust. Und als dann die Sterne hervorkommen, die selben Sterne von früher: kalte, goldene Lügen im blauen Nichts.

Offensichtlich ist ihm auf seiner (Lebens)Reise ein wichtiges Gepäckstück abhanden gekommen: kindliches Staunen.

Ein wichtiges Gepäckstück auf der (Lebens)Reise: kindliches Staunen.

Kindliches Staunden oder, anders ausgedrückt: Die Fähigkeit, ganz bei sich zu sein und den märchenhaften Zauber in den Dingen um sich herum zu sehen.

Und wenn uns in einer Situation, vielleicht auch in der gegenwärtigen Situation, vieles hässlich vorkommt: Denken wir an die Märchen, die wir als Kinder geliebt haben. Dort wird aus dem hässlichen Entchen am Ende ein Schwan!

Unser nächster Lichtabend findet am Donnerstag, 2. April 2020, ab 19 Uhr unter speziellen Utänden statt.


Wir haben uns entschlossen, den Abend online über "zoom" durchzuführen. Wer sich bis Dienstag, 31. März 2020 anmeldet, erhält den notwendigen Link.


Wie immer bitte anmelden über die Homepage oder per Mail vihuma@bluewin.ch

Herzliche Grüsse

Victoria & Hubert